Referenzen

Teilnehmerstimmen

 1. Was schätzen Sie an der Arbeitsweise?

 Ruhiges, konzentriertes Vorgehen, sehr einfühlend, sehr konkret, fassbar, planbar (Dr. Raytarowski, Esens)

Breites Spektrum an Literatur und Hinweisen, offene Kommunikation, konsequentes Durchhalten der vorgesehenen Kursinhalte
(Dr. Wyrol, Neubrandenburg)

Klare Struktur, gute Arbeitsbögen und Seminarunterlagen (u.a. Literaturliste). Beratung, Coaching, Fortbildung sind keine leeren Schlagworte, in diesen Kursen lernt man wirklich was!!
(Dr. Homeyer, Bremerhaven)

 Ausgesprochen gut organisierte Seminare, lösungsorientierte Arbeitsweise, profunde Sachkenntnisse der Seminarleitung
(Ursula Hildebrand, Psychologin)

Sehr angenehme, ruhige Arbeitsweise, sehr informativ
(Dr. Susanne Gröper)

Klare Aufbereitung der Themen, Wünsche berücksichtigen, Feedback, Wertschätzung der Teilnehmerinnen (Dr. Cordelia Rose)

Ihre Tipps waren für mich sehr hilfreich, am Wichtigsten für mich aber waren die von Ihnen angeregten Rollenspiele, nicht nur als agierender Arzt oder Patient, sondern auch als Zuhörer, der dann seine Impressionen darstellen kann. In der Arztrolle habe ich gelernt, welche Möglichkeiten ich im konkreten Fall habe, bei einem "Nein" zu bleiben ohne den Patienten vor den Kopf zu stoßen oder zumindest abschwächende Alternativen anzubieten. Teilweise ließ es die Patientenrolle für mich zu, unter Umkehrung der normalen Rollenverteilung, den "Arzt" bewusst zu provozieren, was mir unabhängig vom Nutzen des Rollenspiels auch sehr viel Spaß gemacht hat! (Dr. Heinz-Jürgen Frick)

…themenbezogenes und mediativ ausgewogenes „Setting“
(Dr. Peter Zimmermann, Bremen)

Durch die Arbeit in kleinen Gruppen ist ausreichend Zeit, Fragen aus dem eigenen Praxisumfeld zu diskutieren, zu denen es auch brauchbare Lösungsvorschläge gibt. (Johanna Potthast)

2. Welche persönlichen Eigenschaften haben Ihnen gefallen?

Frau Jürgens weiß, was sie tut. Die Arbeit in den Seminaren macht Spaß und das eigene Arbeiten im Beruf auch wieder!
(Dr. Homeyer, Bremerhaven)

Aufmerksamkeit, sehr gutes Gedächtnis, Kochkünste, sehr kreativ
(Dr. Raytarowski, Esens)

Hohe Konzentration, bei der Sache, dadurch hohe Ergiebigkeit
(Johanna Potthast)

Freundlichkeit, Offenheit, Heiterkeit (Dr. Wyrol, Neubrandenburg)
Individuelles Eingehen auf Probleme unterschiedlicher Berufsgruppen,
motivieren können (Ursula Hildebrand, Psychologin)

...ruhige, freundliche, trockene norddeutsche Art (Dr. Susanne Gröper)

Geradlinigkeit, Professionalität, Empathie (Dr. Cordelia Rose)

...freundlich, aber bestimmt – ohne zu „schulmeistern“
(Dr. Monika von Olszewski)

Was mir sehr gefallen hat, war Ihr Vermögen, den Ideen der Teilnehmer sehr lange freien Lauf zu lassen, dann aber einzugreifen, wenn die Rede-Dauer sehr stark überschritten wurde, oder was noch häufiger war, wenn vom eigentlichen Thema zu weit und zu lange abgewichen wurde. Auf mich jedenfalls wirkte diese Mischung aus freiem Spiel und Ihrer Steuerungsfunktion als Coach notwendig, professionell und sehr ausgewogen. (Dr. Heinz-Jürgen Frick)

3. Aussagen zu anderen Punkten

...in kleinen Gruppen effektives Arbeiten möglich, angenehmes Ambiente, gute Verköstigung, ausreichende Pausen.
Man kann auch sagen: Frau Jürgens und ihre Seminare sind Medizin für Mediziner! (Dr. Homeyer, Bremerhaven)

Die von mir besuchten Seminare, die in angenehmer Atmosphäre stattfanden und keine Ermüdungseffekte hinterließen, erwiesen sich als Gewinn für den Praxisalltag.
(Ursula Hildebrand, Psychologin)

Insgesamt angenehme Größe der Gruppen (4 Personen), sehr persönlich, angenehmes Arbeitsklima (Dr. Susanne Gröper)

Ansprechender Seminaraufbau (Dr. Cordelia Rose, Zahnärztin)

Praktisch und nützlich (Dr. Altenhof)

Rollenspiele finde ich grässlich, aber hier waren sie hilfreich, sowohl als aktiver Teilnehmer als auch als Beobachter.
Der zeitliche Rahmen passte. (Dr. Monika von Olszewski)

Sehr interessant, lehrreich und auch tröstend war der Kontakt mit anderen Kollegen und die Erfahrung, dass unsere Praxis mit den Patienten-Forderungen und den zunehmend eingeschränkten Möglichkeiten, sie zu erfüllen, nicht allein konfrontiert ist. Im ärztlichen Alltag bleibt leider sehr wenig Zeit, sich über derartige Probleme auszutauschen. Ich bin daher entschlossen, immer mal wieder an einem derartigen Seminar teilzunehmen (Dr. Heinz-Jürgen Frick)

Ruhige, themenbezogene Arbeitsatmosphäre – professionell
(Dr. P. Zimmermann) 

 

Ärztekammer Niedersachsen

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterÄrztekammer Thüringen; Jena

Alte Apotheke, Elisabeth-Apotheke, City-Apotheke, Apotheke am Straßburger Platz
Langenhagen Hannover

Asklepios Krankenhaus Hamburg - Altona

Apothekerkammer Hamburg

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterApothekerkammer Schleswig-Holstein

Apothekerverein Bremen

Angestelltenkammer Bremen

aktiv und vital (Seniorenmarketing)

Alpine Center ( Schweizer Fachschule für Hotelmanager), Athen

http://www.ap-bremen.de/templates/apb/images/logo.png

Anästhesiepraxis Bremen
www.ap-bremen.de

Approtime ( Zeitarbeitsfirma für Approbierte + PTA )

Berliner Bär Apotheke, Hamburg

Apotheke zum Löwen, Offenbach

 

 

ADEXA Apothekengewerkschaft

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterErwin-Stauss-Institut

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterGehe-Akademie (Pharmagroßhandel)

Gesundheitsnetz Alzey

Integrations- u. Selbsthilfezentrum deutschsprachiger Frauen in Athen

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLandesapothekerverband Sachsen; Magdeburg

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMarien-Apotheke-Hannover

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMEDCongreß Baden-Baden

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMedizinische Woche Baden-Baden

Nordrheinwestfälische Gesellschaft für Urologie

                                                   

Pfizer Pharmahandel

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterPractica - Hausärztekongress

http://www.practica.de/

PZ-Management-Kongress Mallorca

Roche Pharma AG

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterSignatur ( Planen, Einrichten, Gestalten ) Bremen - Seehausen

Tierärztekammer Hannover, Kreis Cuxhaven

Universität Marburg (Fachbereich QM Medizin)

Universität Bremen (Pflegewissenschaften)

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZÄN - Kongress, Zentralverband der Ärzte für Naturheilkunde